Underdogs werfen Torwart berühmt bei 30:23-Niederlage in Ottobeuren 

Am Samstag, den 16.10. ging es für unsere Schleching Underdogs zur ersten und weitesten Auswärtsfahrt der Landesliga-Saison. Durch die Unterstützung unserer beiden Vereine und Fördervereine konnte ein Reisebus organisiert werden, so dass Team und Fans komfortabel im Allgäu ankamen.

Leider schien der Bus etwas zu bequem gewesen zu sein, denn das Team fand in den ersten 30 Minuten einfach nicht zu seiner Form. Die Köpfe schienen noch auf der Autobahn zu sein und so wurde ein ums andere Mal der gegnerische Torwart abgeschossen.

Mit dem Vorsprung der Heimmannschaft wuchs auch die Frustration der Schleißheim-Echinger und zu den unglücklichen Aktionen im Angriff kam dann auch noch ein unmotiviertes Rückzugsverhalten, so dass beim Stand von 18:6 die Seiten gewechselt wurden.

Die Ansage von Jenny und Steffi in der Halbzeit war kurz und klar: So wollte man sich nicht weiter unter Wert verkaufen. Hochmotiviert ging es in die zweiten 30 Minuten und siehe da… ein bisschen was ging doch noch. Natürlich merkte man dem Team noch immer an, dass mit Luca und Sinan zwei Spieler der „ersten Sieben“ krankheitsbedingt gar nicht erst mit ins Allgäu gefahren waren, aber vor allem Laurenz und unsere Neuzugänge Paul 1-3 schalteten ein paar Gänge höher und man kämpfte sich Tor um Tor näher heran.

Auch Nachwuchs-Underdog Joni konnte sich in dieser Hälfte zeigen und den einen oder anderen Ball in der Abwehr erkämpfen.

Schlussendlich muss man sagen, dass bei allem Kampfgeist und Engagement die Hypothek von 12 Toren Unterschied aus der ersten Hälfte einfach zu viel waren, um gegen einen klug agierenden und gut eingestellten TSV Ottobeuren zu bestehen.

Nun heißt es Krönchen richten und sich auskurieren, damit am Sonntag, den 24.10. um 11:45 Uhr in der Echinger Halle die nächsten zwei Punkte auf das Underdogs-Konto wandern.

Es spielten:
Carlos, Paul (Tor), Tim (1), Freddy (1), Vincent, Laurenz (7/1), Paul (9), Basti (1), Ben (4), Joni

Quelle: handball-in-eching.de

Veröffentlicht in Handball.