Mannschaftsleistung entscheidend für den 24:22 (8:8) Erfolg gegen den TV Eggenfelden

Eines vorweg!!!

Vielen Dank an unserer Zuschauer die unsere Mannschaft von der ersten Spielminute an voll unterstützen und in der Schlussphase die letzten Kräfte unserer Herren mobilisierten!

Es war wieder kein Spiel für leichte Nerven und die “verschlafene” Anfangsphase trug auch nicht zur Entspannung dieser bei. Nach zwölf gespielten Minuten hatte man gerade einmal zwei Treffer erzielt aber selbst auch nur fünf Treffer zugelassen. Mit zunehmender Spielzeit holten sich die Herren die Sicherheit aus einer kompakten Abwehr zurück und ließen ab der 18ten Spielminute (4:7) nur noch einen Treffer zu. Der Halbzeitstand von 8:8 war somit mehr als verdient und der starken Abwehrleistung geschuldet.

Die zweite Halbzeit begann mit einem Schlagabtausch und in der 34ten Spielminute hatte Eching die Führung zum 11:10 erzielt. Auch wenn diese in der 38ten (12:13) wieder abgegeben wurde so zeigte sich nun die Mannschaft deutlich verbessert im Angriffsspiel. Dei Rückraumakteure sorgten nun ordentlich für Beschäftigung. Durch die Torgefährlichkeit wurden nun die Räume geschaffen die auch Tomi gnadenlos für eindrucksvolle Treffer nutze. Der eingewechselte Dennis Littmann für Thomas Schild reihte sich nahtlos in diese entscheidende Phase ein und stellte den TVE vor zusätzliche Probleme. Der Ball lief nun rund im Echinger Team und jeder setze seine Stärken im Angriffsspiel richtig ein.
Entscheiden absetzen konnte man sich dennoch nicht. Über ein zwischenzeitliches 19:16 (50.) erkämpfte sich der TVE wieder ein 21:21 (56.) zurück.
Aber die Herren ließen nicht locker und zeigten Nervenstärke. Florian Kleff und Thomas Schild sorgten für eine kleine Vorentscheidung. Ihre Treffer zum 23:21 brachten die Echinger auf die Siegerstraße. in der 60ten Spielminute hatte Eching weiterhin die Nase vorn und führte mit 24:22. Wer nun dachte, dass nichts mehr passieren kann, der kennt unsere Sportart nicht. Es folgten noch zwei 7m Entscheidungen gegen den SC Eching. Doch dank Niklas Jahn blieb es beim vielumjubelten 24:22 Erfolg der Echinger Herren.

 

https://handball-in-eching.de

Posted in Handball.