Willkommen in der BOL! SC Eching verliert mit 28:15 (10:5) in Freising

Der SC Eching musste sich vergangenes Wochenende mit einem 28:15 geschlagen geben. Dass die HSG hier der klare Favorit war spielgelt zwar das Ergebnis wieder allerdings nicht das eigene Leistungsvermögen der Mannschaft, die trotz zahlreicher Ausfälle durchaus ein besseres Ergebnis erzielen hätte können.

Hätte, wenn und aber!

Unterm Strich konnte man über weite Strecken mit der Abwehrleistung zufrieden sein in Anbetracht, dass man ein weiteres mal die Ausfälle mit Spielern der zweiten Mannschaft sowie den jungen A-Jugendlichen kompensieren hat müssen. In der ersten Spielhälfte waren die Möglichkeiten da aber scheiterte zu oft freistehend vor dem Tor. Gerade einmal zehn Gegentore musste man hinnehmen, doch selbst konnte man nur fünf Tore erzielen.

Hochmotiviert ging man in die zweite Spielhälfte musste aber sogleich zwei unnötige Gegentreffer hinnehmen, die den Vorsprung auf 12:5 anwachsen ließen. Eching schaffte es zwar noch bis zur 36ten Spielminute auf 13:8 zu verkürzen, aber die darauf haarraufende 5 Minuten vernichtete die bis dahin solide Abwehrleistung und Freising konnte ungehindert auf 19:8 (41te Spielminute) davonziehen. Eching verpasste es somit Freising lange Zeit in Schlagdistanz zu halten und die Messe war somit, gegen die langjährig eingespielte und erfahrene Truppe aus Freising, gelesen.

Auch wenn die restliche Spielzeit ausgeglichener gestaltet werden konnten, so war Freising in Punkto Abwehrverhalten und Angriffsspiel am heutigen Tag die klar bessere Mannschaft. Vor allem Echings Angriffsbemühungen waren gegen die Abwehr Freisings und ihren guten Torhütern zu harmlos und genau an diesem Punkt wird in den kommenden Wochen gearbeitet um druckvoller und gezielter im Angriff agieren zu können.

Am kommenden Wochenende steht das Spiel gegen die Mitaufsteiger aus Deggendorf an. Personell wird zwar Thomas Schild wieder zur Mannschaft stoßen und am Mittwoch wieder das erste Training absolvieren, ob es allerdings zum ersten Einsatz in der BOL reichen wird, ist noch offen. Ebenso Hannes Baur ist noch nicht spielberechtigt, man ist aber zuversichtlich, dass dies bis zum Wochenende geklärt ist.

Posted in Handball.